top of page

"Wie hilft mir Ordnung?" - Warum du mehr Ordnung brauchst


Warum du mehr Ordnung brauchst - Deine klare Linie

Ordnung halten klingt spießig.

Nach etwas für die perfekte Hausfrau aus den 50ern.

Nach Wohnzimmern, in denen man auf der Sofakante sitzen muss, damit die Kissen perfekt arrangiert bleiben.

Nach ungemütlichen, sterilen Zimmern wie aus dem Katalog.


Jedenfalls nicht nach Orten, an denen man kreativ oder spontan sein darf.


Wie hilft mir Ordnung?

Aber ist das wirklich so?

Spoiler – natürlich nicht.

  • Ordnung hilft dir, anstatt dir Arbeit zu machen.

  • Ordnung erfordert keine Perfektion.

  • Ordnung ist etwas, bei dem alle mithelfen können.


Aber was ist Ordnung?

Die Basis ist ganz einfach:


Jedes Teil hat seinen Platz.

Das ist es schon, nicht mehr.

Wenn jedes Teil seinen Platz hat, ist im Prinzip schon Ordnung vorhanden.


Wie hilft mir Ordnung? - Deine klare Linie

Wie du Ordnung schaffst

Der erste Schritt ist das Sortieren, damit du weißt, was und wie viel du hast.

Dann gilt es, Plätze zu finden die jeder für sich und alle zusammen funktionieren und – und das ist erst der letzte Schritt – dir optisch gefallen.

Das sorgt dafür, dass du (und deine Familie) wissen wo welches Teil ist und die Dinge ohne langes Überlegen und Suchen finden.

Und beim Aufräumen muss sich niemand Gedanken machen, wohin mit etwas weil jeder weiß, wo es hingehört.


Ausmisten ist der Anfang

Weil es aber Arbeit ist, Plätze für Tausende Dinge zu finden, steht ganz am Anfang Schritt Null:

Aussortieren.

Denn jedes ausgemistete Teil ist eins weniger, für das ein Platz gefunden und das aufgeräumt werden muss. Und jedes Teil mehr kostet dich Zeit und Geld (lies mehr dazu im Beitrag: 6 Gründe, warum ausmisten sich lohnt)


Wie du beim Aussortieren vorgehen kannst, beschreibe ich ein anderes Mal, aber die Grundfragen sind:

  • Brauche ich es?

  • Macht es mir Freude?

Wenn du eine dieser Fragen mit Ja beantwortest, hat das Teil einen Platz in deinem Zuhause verdient.

Mehr Informationen zum Ausmisten findest du zum Beispiel in diesen den Beiträgen: "Fragen, die dir beim Ausmisten helfen" oder "6 Wege um mit dem Ausmisten zu starten".


Warum Ordnung für dich da ist - Deine klare Linie

Warum du mehr Ordnung brauchst

Jetzt weißt du, was Ordnung ist und kennst den Prozess, sie zu erreichen erreichen.

Aber wie hilft dir Ordnung?


Stell dir dein Leben vor, wenn jedes Teil seinen Platz hat und alles was du hast, dir Freude macht oder dein Leben verbessert:

  • Der Anblick von deinem Zuhause und den Dingen darin füllt dich mit Freude.

  • Du hast alles was du brauchst, aber nicht mehr.

  • Du hast Zeit und Platz für dich – um dich zu entspannen, mit deinen Kindern zu spielen oder deinen Hobbies nachzugehen. Wenn dabei Chaos entsteht, kannst du es schnell und einfach wieder aufräumen.

  • Dein Zuhause ist für dich da, nicht umgekehrt.


Darum geht es, wenn ich sage, dass du mehr Ordnung brauchst.

Nicht darum, dein Zuhause in ein Museum zu verwandeln und sondern darum, es zum besten Ort für dein Leben zu machen.


Dieser Beitrag wurde zuletzt am 19.04.2024 überarbeitet.

Comments


Hallo!

Ich bin Anna-Lena, deine Ordnungs-expertin aus Kassel.

Anna-Lena 01.jpg

Meine Angebote

Ordnungscoaching für dein Zuhause

Beratung für Büroorganisation und Zeitmanagement

0€-Angebote für mehr Ordnung

bottom of page