top of page

Was weg is, is weg?

Was weg is, is weg? - Newsletter - Deine klare Linie

Wie viele Sachen hast du doppelt oder dreifach?


Neulich war ich dabei, die Wäsche wegzuräumen und dabei ist mir etwas aufgefallen:

Wir haben zu viele Handtücher. 

 

Wie ist das gekommen? Nun, unsere alten Handtücher waren nicht mehr schön. 

Löcher, Flecken und auch nicht genug für uns. Deswegen habe ich neue gekauft, genug für alle, denn ich möchte gerne einheitliche Handtücher. Sie sind auch sehr schön und haben sich bewährt.

Aber die alten Handtücher sind immer noch da. 

Hm.

 

Und als ich sie zur Seite legen wollte um zu schauen, wo ich sie spenden kann, kamen die Bedenken:

  • Aber sie sind doch noch ok.

  • Ein paar mehr Handtücher schaden doch nicht. 

  • Die sind doch zu schade, um sie wegzutun. 

 

Kennst du das? 

Vielleicht nicht mit Handtüchern, sondern mit dem blöden Dosenöffner, der immer noch in der Schublade liegt, obwohl schon lange besserer Ersatz da ist. 

Oder mit der alten Kaffeemaschine, die im Keller steht, falls die neue Maschine kaputt geht. 

 

Ich glaube, du kennst das auch. 

 

Aber wenn du dich nicht in echt von den Sachen trennst, von denen du dich eigentlich schon verabschiedet hast, ist das Chaos vorprogrammiert. 

Um das zu verhindern, gibt es ein wichtiges Prinzip: 

Ein altes Teil geht, wenn ein neues Teil kommt. 

 

Ganz einfach eigentlich, aber manchmal doch so schwer. Denn ganz ehrlich: Die alten Handtücher sind immer noch da. 

 

Schaffst du es, dich an dieses Prinzip zu halten?

Schreib mir doch: klick 



Dieser Beitrag wurde am 24.05.2024 an die Abonnenten des Deine klare Linie-Newsletter verschickt.

Hier kannst du ihn auch abonnieren: klick

Comments


Hallo!

Ich bin Anna-Lena, deine Ordnungs-expertin aus Kassel.

Anna-Lena 01.jpg

Meine Angebote

Ordnungscoaching vor Ort in Nordhessen

Online-Coworking FREIRÄUMER-CLUB

Beratung für Büroordnung

NEWSLETTER
mit Tipps und Ideen
bottom of page